Trunkenheit im Verkehr

Lichtenau – Sonntagnacht gegen 22 Uhr wurde ein 43-jähriger Pkw-Fahrer zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Hierbei stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch, eine lallende Aussprache und einen schwankenden Gang fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,2 Promille, weshalb der Führerschein des Mannes sichergestellt wurde. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.
Quelle: PI-Heilsbronn

Werbung:

Schreibe einen Kommentar