Vollsperrung Kreisstraße AN 14: Deckenbau zwischen Schlauersbach und Neuendettelsau

Ab Montag, 08.08.2022 erneuert das Staatliche Bauamt Ansbach die Fahrbahndecke der Kreisstraße AN 14 auf einer Länge von rd. 1,2 km zwischen dem Lichtenauer Ortsteil Schlauersbach und Neuendettelsau.

Der Asphalt der Kreisstraße weist in diesem Bereich Verdrückungen und Risse auf. Es ist vorgesehen, die vorhandene rd. 4 cm dicke Asphaltdeckschicht zu erneuern. Darüber hinaus werden bei Bedarf in Teilflächen auch die darunterliegenden Asphaltschichten erneuert. Außerdem wird im Einmündungsbereich der Komotauer Straße (Neuendettelsau) in die Kreisstraße AN 14 die Pflasterrinne erneuert.

Um einen zügigen und wirtschaftlichen Bauablauf zu gewährleisten, erfolgen die voraussichtlich bis Freitag, 26.08.2022 andauernden Bauarbeiten unter Vollsperrung. Die Umleitung erfolgt in beiden Fahrtrichtungen über Windsbach und den Neuendettelsauer Ortsteil Reuth. Das Bauprojekt ist in insgesamt zwei Bauphasen unterteilt, um die Erreichbarkeit des Verbrauchermarkts am Ortseingang von Neuendettelsau aufrechtzuerhalten. In der Bauphase 1 (ab 08.08.2022) wird die Fahrbahn von Schlauersbach kommend erneuert. In dieser Zeit ist der Verbrauchermarkt von Neuendettelsau kommend anfahrbar. In der Bauphase 2 (vsl. ab 17.08.2022) wird die Fahrbahn im Ortseingangsbereich von Neuendettelsau erneuert. Der Verbrauchermarkt ist in dieser Phase von Schlauersbach kommend erreichbar.

Das Staatliche Bauamt Ansbach, das die Bauarbeiten im Auftrag des Landkreises Ansbach koordiniert, bittet die Verkehrsteilnehmer und die Anlieger an der Umleitungsstrecke um Verständnis für die erforderlichen Straßenerneuerungsarbeiten. Quelle: Staatliche Bauamt Ansbach

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online