Weihnachtsfeier mit Ehrungen beim DJK/SV Mitteleschenbach

MITTELESCHENBACH (Eig. Ber.)

Die Mitglieder und Freunde des DJK/SV Mitteleschenbach versammelten sich zur diesjährigen Weihnachtsfeier in Verbindung mit Ehrungen für langjährige Vereinstreue im Sportheim. Der Festsaal war wiederum von der erfreulich aktiven Rosi Kanzler mit einer fantasievollen Dekoration geschmückt worden, das Ehepaar Zita und Josef Schwarz sorgte für eine hervorragende Bewirtung. Der 1. Vereinsvorsitzende Nikolaus Bußinger begrüßte diesmal auf eine andere Art. Er erörterte, dass wenn 2018 bei allen Senioren- und Jugendspielen, auf den Tennisplätzen oder auf den Kegelbahnen, genauso wie für die Gymnastikeinheiten Stempeluhren aufgestellt worden wären, insgesamt sagenhafte 6.500 Stunden oder 271 Tage Sport von der DJK Familie betrieben wurde. Ausgeschlossen hier sind die vielen anderen zahlreichen Veranstaltungen des DJK-SV. Die beiden geladenen Ehrengäste, 1. Bürgermeister Stefan Maul sowie der Pfarrer und geistliche Beirat Michael Harrer sprachen in ihren Grußworten dem Verein viel Zuversicht und Hoffnung zu. Nach dem Singen von bekannten Weihnachtsliedern, einem Vortrag des Flötenduos Sofia Einzinger und Emelie Bußinger und der anschließenden Beschenkung der Kinder erfolgte die Ehrung der langjährigen Vereinsmitglieder. Für 10 Jahre wurden Fabian Dörr, Benedikt König, Andrea Lebsak, Daniel Lebsak und Susanne Engelhardt geehrt. 20 Jahre Mitgliedschaft konnten Martin Beyerlein, Gisela Dörr, Manuel Dörr, Simon Großberger, Celine Hartmann und Jonas Hartmann feiern. Für eine 25-jährige Vereinstreue konnten Alexander Armbrüster, Andreas Beyerlein, Patrick Böckler, Christa Brandl, Rudi Brecht, Michaela Dantonello, Thomas Dantonello, Christian Dörr, Harald Fleischer, Mario Großberger, Tobias Gulden, Martin Hörauf, Harald Kanzler, Christian Lang, Jennifer Zebisch, Caroline Lechner, Stefan Pendelin, Andreas Schuler, Jan Seitz und Nikolaus Seitz mit der Anstecknadel in Silber ausgezeichnet werden. Bereits 30 Jahre Vereinstreue bewiesen Anita Arnold, Michael Arnold, Michael Engelhardt, Corinna Scherer und Stefanie Strohal. Für 40 Jahre wurden mit der Anstecknadel in Gold ausgezeichnet: Dietmar Heckel, Stefan Klein, Gerhard Kopp, Heiko Lehner, Erna Schuler und Franziska Seefried. Bereits über 50 Jahre zeigen Roland Bernecker und Rudolf Lechner ihre Verbundenheit zum Verein. Sie erhielten ebenfalls die Anstecknadel in Gold und eine Auszeichnung des BLSV. Seit 65 Jahren ist Karl Dörr als Mitglied und früherer langjähriger Funktionär (u.a. Mitglied der Vorstandschaft) seinem Verein treu geblieben. Die gleiche Ehrung für all diese Jahre hätte auch der erst vor kurzem leider verstorbene Anton Leng entgegennehmen dürfen. Zum Abschluss der Veranstaltung sprach der 1. Vorstand Nikolaus Bußinger einen herzlichen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer aus. Mit der traditionellen Tombola und dem abschließenden Kuchenbuffet fand die gelungene Veranstaltung seinen Ausklang.

Text: Johann Beyerlein / Foto: Thomas Dantonello

Werbung: