Zwei Brandfälle in kurzer Zeit

LICHTENAU – Zwei Mal innerhalb nur weniger Stunden musste die Polizei zu einer Lichtenauer Einrichtung in der Windsbacher Straße ausrücken, um einen Brand zu löschen.

Am Montagabend kurz vor 21 Uhr entzündete sich der Vorhang im Zimmer einer 35-jährigen, nachdem sie eine Kerze in nicht ausreichendem Abstand angezündet und anschließend das Zimmer für kurze Zeit verlassen hatte. Durch den Brand entstand Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Am Dienstagmorgen kurz nach 1 Uhr musste die Feuerwehr erneut ausrücken. Aufgrund eines umgefallenen Teelichtes entzündete sich ein Sofa in einem Sozialraum. Dieses Mal entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar