Alkoholisierter Fahrzeugführer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Petersaurach – Am Freitagnachmittag fuhr eine 31jährige Pkw-Fahrerin auf der Bundesstraße 14 von Ansbach kommend in Richtung Heilsbronn. Kurz vor der dortigen Brückenbaustelle übersah sie dann aus Unachtsamkeit eine vor ihr fahrende sog. Ape, ein dreirädriges Kraftfahrzeug mit Ladefläche. Auf dieses bauartbedingt langsam fahrende Fahrzeug fuhr die 31jährige dann auf, wodurch die Ape samt dem 67jährigen Fahrer in den Straßengraben geschleudert wurde. Der 67jährige wurde hierdurch leicht an den Händen verletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde dann bei dem 67jährigen Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alkotest ergab annähernd 0,9 Promille, weswegen er sich jetzt unabhängig vom Verkehrsunfall wegen des Alkoholdelikts verantworten und u.a. mit einem Fahrverbot rechnen muss.

Quelle: PI-Heilsbronn

Werbung: