Alleinbeteiligt vom Pedelec gestürzt

Heilsbronn: Am Donnerstagnachmittag (17.12.2020) stürzte ein 77-jähriger Mann aus unerklärlichen Gründen vom Rad. Er musste medizinisch im Krankenhaus versorgt werden. Gegen 16:10 Uhr wurde der Polizeiinspektion Heilsbronn von der Integrierten Leitstelle der Stadt Ansbach mitgeteilt, dass auf der Kreisstraße AN 17 ein Mann alleinbeteiligt vom Rad gestürzt ist.
Eine Streifenbesatzung fuhr zur Unfallörtlichkeit, die sich an der Abzweigung nach Mausendorf befand. Wie sich bei der Unfallaufnahme vor Ort herausstellte, befuhr ein 77-Jähriger mit seinem Pedelec die Kreisstraße AN 17 von Triebendorf nach Weißenbronn. Auf Höhe der Abzweigung nach Mausendorf fieler plötzlich vom Rad und stürzte zu Boden.
Durch den Sturz zog sich der Mann mehrere Hämatome und Schürfwunden zu und wurde vorsorglich zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus verbracht. Am Pedelec entstand kein Schaden. Ein möglicher technischer Fehler am Rad des 77-jährigen Mann der ursächlich für den Sturz gewesen sein könnte, lag nicht vor. Quelle: PI-Heilsbronn

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online