Auf Schützenfest randaliert

Dietenhofen – Am Sonntag Morgen gegen 04.00 Uhr wollte ein 25jähriger Besucher das Festzelt des Schützenfestes Dietenhofen mit einem Maßkrug verlassen. Als der 43jährige Festwirt den jungen Mann daran hindern wollte, indem er ihn festhielt und sagte, dass der mit dem Bierkrug nicht aus dem Zelt darf, holte der 25jährige mit dem Maßkrug aus und drohte mit diesem auf den Festwirt einschlagen. Der Festwirt kam dem stark alkoholisierten Festbesucher jedoch zuvor und versetzte ihm einen Faustschlag ins Gesicht. Der 25jährige ging hierdurch zu Boden, stand jedoch kurz darauf wieder auf. Er spuckte dem Festwirt hierauf ins Gesicht, beleidigte ihn verbal und entfernte sich dann. Erst als der 25jährige einige Zeit später erneut das inzwischen verschlossene Festzelt von außen anging, wurde die Polizei verständigt. Gegenüber den Polizeibeamten zeigte sich der 25jährige dann äußerst aggressiv und unkooperativ. Er beleidigte die Polizeibeamten fortwährend und wollte seinen Namen nicht angeben. Als er deswegen zur Polizeidienststelle verbracht werden sollte, leistete er gegen die polizeiliche Maßnahme Widerstand. Den 25jährigen erwartet nun ein Strafverfahren u.a. wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar