Auto übersehen – Radfahrerin schwer verletzt

LICHTENAU – Mit schweren, angeblich jedoch nicht lebensgefährlichen Verletzungen musste eine 74 Jahre alte Seniorin am Montagabend mit dem Rettungshubschrauber in ein Nürnberger Klinikum geflogen werden. Die 74-jährige war kurz vor 18.30 Uhr mit ihrem Pedelec, einem Fahrrad mit elektronischer Tretunterstützung, von einem leicht abschüssigen Flurbereinigungsweg in Oberrammersdorf  in die Kreisstraße 1 eingefahren. Dabei übersah sie einen in Richtung Winterschneidbach fahrenden PKW.  Der 48 Jahre alte Fahrer versuchte erfolglos durch ein reaktionsschnelles Ausweich- und Bremsmanöver einen Zusammenstoß zu verhindern. Die Seniorin wurde bei dem Zusammenstoß zu Boden geschleudert und erheblich verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 5.000 Euro.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar