Badespaß und Sommerhitze im Naturbad

WEISSBACHMÜHLE

Sommer, Sonne, Hitze. Bei Temperaturen bis fast an die 40-Grad-Marke hieß es für viele nur: Ab ins kühle Nass. So zogen an einem Vormittag Mitte Juli im Naturfreibad Weißbachmühle bei Merkendorf große und kleine Wasserratten ihre Bahnen.

Bei einer angenehmen Brise und kühlem Wasser ließ es sich bis in den Nachmittag im Freizeitzentrum aushalten, bevor die Hitze gänzlich hereinbrach. Dass die Natur nach Regen dürstet, konnten die Badegäste unschwer an den vertrockneten Wiesen am nahen Wohnmobilstellplatz erkennen. Doch Anzeichen, dass es kühler werden soll, gab es zu diesem Zeitpunkt keine.

Text + Foto: Daniel Ammon

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online