Bei Verkehrskontrolle Drogenkonsum festgestellt – Fahrverbot droht

Wolframs-Eschenbach: Am Dienstagmorgen (30.06.2020) unterzogen Beamte der Polizeiinspektion Heilsbronn einen PKW Fahrer einer Verkehrskontrolle und stellten drogentypische Auffälligkeiten fest. Gegen 07:20 Uhr war ein 28-Jähriger in der Merkendorfer Straße den Streifenpolizisten ins Netz gegangen. Er war mit seinem Subaru unterwegs. Bei der anschließenden Kontrolle kam der Verdacht auf, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmittelt steht. Um ein beweiskräftiges Ergebnis zu erhalten, wurde bei dem Mann in einem Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Sollte sich der Verdacht bestätigten, wird der 28-Jährige mit einer Geldbuße sowie den Verfahrenskosten und einem Fahrverbot rechnen müssen.

Quelle: PI-Heilsbronn

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online