Diebestrio festgenommen – Zeuge machte entscheidenden Hinweis

Heilsbronn: Am Dienstagabend (13.04.2021) entwendeten drei Jugendliche die Geldbörse aus dem Rollator einer 88-jährigen Frau. Die Täter wurden festgenommen.Gegen 17:00 Uhr befand sich die 88-Jährige mit ihrer Gehhilfe vor ihrem Wohnanwesen im Bereich des Bahnhofs in Heilsbronn, als sich drei Jugendliche bei der Frau nach dem Bahnhofshotel erkundigten. Die Frau gab zu verstehen, dass es ein solches Hotel in Heilsbronn nicht gäbe und stellte kurze Zeit später fest, dass die im Korb ihres Rollators liegende Geldbörse entwendet wurde.
Die Polizeiinspektion Heilsbronn nahm den Sachverhalt auf und leitete erste Fahndungsmaßnahmen nach dem verdächtigen Trio ein.
Kurze Zeit später teilte ein Anwohner aus dem Stadtteil Berghof der Polizei mit, dass ihn drei Jugendliche aufgefallen seien, die ihn nach dem Weg zum Bahnhof fragten und anschließend in Richtung Weißenbronn liefen. Einer der Jugendlichen führte ein Montier-Eisen mit sich.

Mehrere Streifenwägen wurden in den Stadtteil beordert und konnten kurz vor Weißenbronn tatsächlich die drei Jugendlichen antreffen. Da die zwischenzeitlich in Erfahrung gebrachte Beschreibung drei Verdächtigen zutraf, wurden sie festgesetzt.
Am Festnahmeort konnten die Beamten die EC-Karte der 88-jährigen Frau, sowie Bargeld auffinden. Die Geldbörse wurde bislang nicht gefunden. Das Montier-Eisen wurde einige Meter entwendet sichergestellt.
Die weiteren Ermittlungen werden nun klären, inwiefern die drei Jugendlichen für die Tat bzw. möglicherweise noch für weitere Taten in Frage kommen. Quelle: PI-Heilsbronn





Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online