Fachwerkhaus ruiniert

LICHTENAU – Der zunächst unbekannte Fahrer eines Sattelzuges stieß am Dienstagmorgen zwischen 8 Uhr und 11 Uhr beim Rückwärtsfahren in die Hofeinfahrt eines Anwesens in Immeldorf gegen die Hausecke des Fachwerkbaus. Hierbei wurde das Mauerwerk und das Fachwerk massiv verschoben und beschädigt sowie die Dachrinne abgerissen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach einer ersten Einschätzung auf mindestens 30.000 Euro. Der Fahrer des Sattelzuges, der sein Gespann lediglich wenden wollte und dabei den Anstoß bemerkt haben musste, entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Im Zuge der Ermittlungen konnte der 35 Jahre alte Fahrer einer in Baden-Württemberg ansässigen Firma als Verursacher festgestellt und überführt werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar