Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

NEUENDETTELSAU – Mit schwersten Verletzungen musste eine 58 Jahre alte Frau mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen werden, nachdem sie am Freitagmittag kurz vor 12 Uhr in der Altendettelsauer Straße von einem PKW erfasst und zu Boden geschleudert worden war.

Ersten Erkenntnissen zufolge war der 65-jährige Fahrer eines schweren Geländefahrzeuges aus derzeit noch unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn abgekommen und augenscheinlich ungebremst zunächst gegen einen massiven Steinquader geprallt, der daraufhin leicht seitlich versetzt wurde. Von dort fuhr er unkontrolliert gegen die linke hintere Seite eines korrekt auf dem Seitenstreifen geparkten Fahrzeuges und erfasste dabei die bei ihrem Wagen im Heckbereich stehende Frau, die gerade im Begriff war, Gegenstände aus dem Kofferraum ihres Kombis zu entladen. Erst wenige Meter weiter entfernt kam der Wagen schließlich zum Stehen. Der Fahrer des Geländewagens erlitt einen Schock und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Der entstandene Sachschaden wird mit mindestens 15.000 Euro beziffert.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs und der Ursachen wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ansbach ein Gutachter eingeschaltet. Die beiden Fahrzeuge wurden sichergestellt.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar