Geldbörse in der Sparkasse verloren – Unbekannter nahm sie an sich

Heilsbronn: Am Mittwochnachmittag (07.07.2021) befand sich ein 72-jähriger Mann in den Räumen der Sparkasse in der Hauptstraße. Kurze Zeit später bemerkte der 72-Jährige, dass er seine Geldbörse nicht mehr hatte.Der Mann war gegen 14:30 Uhr in der Bank und druckte seine Kontoauszüge aus. Nachdem er die Bankgeschäfte erledigt hatte, verließ er das Kreditinstitut und ging nach Hause. Daheim stellte der 72-Jährige dann fest, dass seine Geldtasche nicht mehr da war und erinnerte sich, dass er diese wohl im Bereich der Kontoauszugsdrucker zuletzt hatte und dort verlor. Eine Nachfrage bei der Bank verlief ohne Erfolg.
In der Geldbörse befanden sich neben diversen Kundenkarten auch der Personalausweis und der Schwerbehinderten-Ausweis des Mannes. Bargeld hatte der 72-Jährige im niedrigen zweistelligen Bereich mitgeführt.
Die Polizeiinspektion Heilsbronn hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen und steht in engen Kontakt mit den Verantwortlichen des Kreditinstituts. Eine Videoaufzeichnung wird derzeit noch ausgewertet.
Die Ermittlungsbeamten der Dienststelle bitten nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 09872/9717-0 zu melden.

Quelle: PI-Heilsbronn

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online