Heilsbronner Budenzauber 2022 – Danke an über 100 Helfer!

HEILSBRONN (Eig. Ber.): Zwischen den Weihnachtsfeiertagen konnte endlich wieder der Heilsbronner Budenzauber ausgerichtet werden. Den Start in die Turnierserie machten am zweiten Weihnachtsfeiertag die Herren. Es kamen über 700 Zuschauer/innen in die Hohenzollernhalle nach Heilsbronn und genossen Hallenfußball mit spannenden Derbys und vielen Toren.

Ein besonderer Dank geht an die hervorragenden Schiedsrichter Dieter Mack, Sebastian Segmüller und Florian Badstübner, die mit den fairen Partien keine Probleme hatten. Das Turnier der Herren fand mit der SG Petersaurach/Großhaslach einen verdienten Sieger. Diese setzte sich im Finale gegen den TSC Neuendettelsau kurz vor Mitternacht im Neunmeterschießen durch. Im kleinen Finale gewann davor der 1.FC Heilsbronn gegen den TSV Altenberg. Im Anschluss an die Siegerehrung klang die Nacht im Foyer mit DJ, Longdrinks und guter Stimmung aus.

Vom 27. bis 30. Dezember ging es mit den Turnieren unseres Nachwuchses weiter. An jedem Tag spielten zwei Jugenden in freundschaftlicher Atmosphäre die jeweiligen Turniersieger heraus. Diese lauten wie folgt:

A-Jugend: TSC Neuendettelsau, B-Jugend: SpVgg Ansbach II, C-Jugend: TSC Neuendettelsau, D-Jugend: 1. SC Feucht, E-Jugend: SG Petersaurach/Großhaslach, F-Jugend: SC Wernsbach-Weihenzell, G-Jugend: TSC Weißenbronn, U13-Juniorinnen: SV Poppenreuth.

Der 1.FC Heilsbronn bedankt sich bei allen teilnehmenden Vereinen und Zuschauern für faire und spannende Turniere. Außerdem wollen wir unseren ehrenamtlichen Helfern im Verein größten Respekt für die geleistete Arbeit zollen. Insgesamt über 100 Helfer waren nötig, um einen reibungslosen Ablauf bewerkstelligen zu können. Die Abteilung Fußball freut sich bereits jetzt auf den Budenzauber 2023. Wir haben die Hohenzollernhalle wieder vom 26. – 30.12.2023 reserviert. !

Text + Fotos: Jakob Kupfer / Bernd Scherzer

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online