In Aufzug stecken geblieben

Heilsbronn – Drei junge Männer haben beim Heilsbronner Stadtfest in der Nacht zum Sonntag gegen den schriftlich erklärten Willen der Stadtverwaltung den Aufzug am Konventhaus in der Stadtmitte noch zu sehr später Stunde benutzt. Gegen 01.45 Uhr waren sie für ca. eine halbe Stunde gefangen, als dieser aus unbekannter Ursache stehen blieb. Ob das Trio für den Aufwand der Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen zur Bergung angerückt war und für die Befreiungsdienste durch Stadtwerke und Fachfirma zur Kasse gebeten werden, hängt davon ab, ob ihnen ein Fehlverhalten nachzuweisen ist.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar