„Krauti“ als Stadtführer

MERKENDORF

Im Rahmen des Ferienprogrammes veranstaltete die Ortsgruppe Merkendorf des Tourismusvereins der Altmühl-Mönchswald-Region zum ersten Mal eine Stadtführung nur für Kinder. Regina Schwab führte ihre kleinen Schützlinge durch das historische Merkendorf. Dabei gab es auch die ein oder andere Überraschung. Die Kinder erhielten die neuen Cappies der Stadt Merkendorf, die gleich in der Mittagssonne ausprobiert wurden. Schwab zeigte den Kindern in Begleitung der Vorsitzenden Marianne Schottenhammel das Rathaus und erkundete mit ihnen die historische Bedeutung des Krautbrunnens sowie der drei Tore. Die Kleinen wissen jetzt warum das Taschentor so heißt wie es heißt und wer Kaiser Maximilian war. Auch ein kleines Quiz durfte dabei natürlich nicht fehlen und spornte die Kleinen zum Aufpassen an. Das Kraut, das der Stadt den Beinamen Krautstadt gab, wurde durch „Krauti“ repräsentiert und wird den Kindern sicher noch lange in Erinnerung bleiben.

Text + Foto: Marina Hellein

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar