Nach Lkw-Unfall größere Menge Kraftstoff ausgelaufen

Neuendettelsau- Am 19.12.2020 kam es gegen 12:45 Uhr auf der Autobahn A 6 zum einem Verkehrsunfall durch einen Sattelauflieger. Hierbei kam das Fahrzeug aus Unachtsamkeit von der Fahrbahn nach rechts ab und kollidierte mit der Leitplanke. Aufgrund dessen wurde der Kraftstofftank des Zugfahrzeuges derart beschädigt, dass Dieselkraftstoff auslief. Der 67-jährige Fahrzeugführer fuhr daraufhin von der Autobahn an der AS Neuendettelsau ab und parkte auf dem Parkplatz „Geichsenhof“. Zum Abbinden der ca. 500 l Diesel, wovon etwa 2/3 auf den Parkplatz gelaufen sind, waren die FFW Neuendettelsau / Altendettelsau mit ca. 20 Personen eingesetzt. Ebenso musste die St 2410 bis zum Abfahrtsstreifen der A6 von der Dieselspur gereinigt werden. Des Weiteren war ein Verantwortlicher vom Wasserwirtschaftsamt zur Begutachtung der Gewässerbeeinträchtigung vor Ort. Quelle: PI-Heilsbronn

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online