Nächtlicher Besuch im Freibad

(Lichtenau)  Am frühen Sonntagmorgen wurden Anwohner im Bereich des Freibades Lichtenau wegen lärmender Jugendlichen aus dem Schlaf gerissen, welche offensichtlich eine Abkühlung im vollkommen dunklen Freibadgelände suchten. Bei Betreten des Geländes durch die Polizei flüchteten fünf der sieben Jugendlichen durch den Hinterausgang, die anderen beiden Jugendlichen konnte vor Ort noch tropfnass – einer der beiden – lediglich mit einem T-Shirt bekleidet angetroffen werden. Nach erster Ortseinsicht im Bad wurde zumindest nichts beschädigt oder verunreinigt. Dennoch müssen alle sieben namentlich bekannten „Badegäste“ mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch rechnen.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar