Neue Spielgeräte für die Offene Ganztagsschule der Grundschule Windsbach

WINDSBACH (Eig. Ber.)

Ende November war es endlich soweit – die Offene Ganztagsschule der Grundschule Windsbach konnte neue Spielgeräte in Empfang nehmen. Der Schulförderverein Windsbach e.V., der sich für die Unterstützung der Grund- und Mittelschule einsetzt, hatte für fast 400 Euro neue Spielsachen angeschafft. Immer wieder müssen vorhandene Dinge ersetzt werden, weil sie gern und intensiv von den Kindern genutzt werden. So waren in dem Paket, das zwei Vorstandsmitglieder des SFV an Gabi Pregler und ihr Team sowie zahlreiche Kinder überreichten, neben einigen hochwertigen Fußbällen auch Diabolos, Frisbees, Hüpfbälle, Wikingerschach und Federball-Sets. Noch am gleichen Nachmittag wurden alle Geschenke mit viel Freude und Begeisterung eingeweiht. Geplant ist für Anfang 2019 auch die Anschaffung von altersgerechten Spielsachen für die Jugendlichen der Offenen Ganztagsschule an der Mittelschule Windsbach. Der Schulförderverein Windsbach e.V. engagiert sich seit über 20 Jahren für die Schule, organisiert Bastelkurse und unterstützt finanziell Veranstaltungen für die Kinder im Rahmen des Schullebens – so zum Beispiel das „Museum im Koffer“, Theateraufführungen und Autorenlesungen und bezuschusst Klassenfahrten und -ausflüge.

Text + Foto: Annette Jenning / Katrin Brünner

Links Leiterin Gabi Pregler und Katrin Böckl, rechts Daniela Schwab und Kinder der offenen Ganztagsschule.

Werbung: