Pkw prallte gegen Bahnunterführung

Heilsbronn – Ein 25-jähriger kam am frühen Sonntagmorgen auf der Ortsverbindungsstraße von Heilsbronn nach Gottmannsdorf nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen die dortige Bahnunterführung. Er war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt, konnte jedoch durch die Rettungskräfte befreit werden. Nach notärztlicher Behandlung erfolgte der Transport des Schwerverletzten  mit offener Unterschenkelfraktur ins Krankenhaus nach Ansbach. An dem älteren Kleinwagen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 1000 Euro durch massive Deformation der Fahrzeugfront. Am Pkw konnten vorne abgefahrene Winterreifen festgestellt werden.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar