Polizeieinsatz am Heilsbronner Bahnhof

Heilsbronn – Weil er am Sonntag gegen 08.30 Uhr Bahnhof Sachsen Fahrgästen mit dem Tod gedroht hatte, löste ein 32-jähriger Mann einen Polizeieinsatz aus. Bei einem Halt am Bahnhof Heilsbronn stellte sich heraus, dass sich der Mann in der Toilette eines Abteils eingeschlossen hatte. Daraufhin wurde der Wagen und der Bahnsteig durch die Polizei geräumt und der Mann anschließend durch mehrere Streifenbesatzungen überwältigt. Wie sich herausstellte, war der Mann unbewaffnet. Anhand seiner Äußerungen und seines Verhaltens wurde er in eine Fachklinik eingewiesen.
Quelle: PI-Heilsbronn

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online