Radlader ausgebrannt

(Dietenhofen/Haunoldshofen) Ein technischer Defekt an einem Radlader führte am Samstagnachmittag gegen 15.00 Uhr in einem Waldstück zwischen Kleinhaslach und Haunoldshofen dazu, dass die Feuerwehr ausrücken musste. Der 61-jährige Fahrzeugführer war zunächst mit Waldarbeiten beschäftigt, als plötzlich Rauch aus dem Motorraum des Laders drang. Kurze Zeit später brannte der hintere Teil des Fahrzeuges komplett aus, der unverletzte Fahrer konnte den Lader noch rechtzeitig verlassen und alarmierte die Feuerwehr. Der Brand konnte von den Einsatzkräften rechtzeitig gelöscht werden, sodass es zu keiner Ausbreitung des Feuers kam. Der Sachschaden wird auf ca. 30000 Euro geschätzt.

Quelle: PI-Heilsbronn

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online