Rentnerin bestohlen – Polizei mahnt zur Wachsamkeit

HEILSBRONN – Eine 74 Jahre alte Rentnerin hatte am Donnerstagmittag während ihres Einkaufes gegen 12 Uhr in einem Heilsbronner Supermarkt ihre Einkaufstasche, in der sich auch die Geldbörse befand, am Einkaufswagen hängen. Den Wagen ließ sie zeitweise unbeaufsichtigt in mehreren Metern Entfernung stehen. Ein unbekannter Dieb nutzte die Gunst der Stunde und entwendete in einem unbeobachteten Augenblick die Geldbörse aus der Einkaufstasche. In der Geldbörse befanden sich 20 Euro Bargeld, die EC-Karte sowie persönliche Dokumente und Papiere.

Diebe haben insbesondere im Trubel der Weihnachtszeit Hochkonjunktur. Sie agieren blitzschnell und zielgerichtet. Die Polizei mahnt daher zur besonderen Wachsamkeit bei Gedränge oder in Kaufhäusern. Taschen oder Behältnisse sollten niemals unbeaufsichtigt abgestellt werden, auch nicht für kurze Zeit. Wer trotzdem Opfer eines Diebstahls wurde, soll umgehend die Polizei verständigen.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar