Schülerinnen entführten ihr Publikum in die Zirkuswelt – Beim „Cirque d’école“ der Laurentius-Realschule packten viele mit an

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)

Voll auf die eigenen Kräfte setzte die Laurentius-Realschule heuer bei ihrem „Cirque d`école“. Fast das ganze Schuljahr hatten sich die etwa 150 Aktiven und die circa 50 Helfer auf die beiden Vorstellungen des Schulzirkus vorbereitet. Professionell dargeboten wurde von den phantasievoll kostümierten Schülerinnen aus allen Jahrgangsstufen unter der Gesamtleitung von Sabine Mittelmeyer und Marion Spaniol eine bunte verträumte Welt mit vielen exotischen und akrobatischen Elementen. Die Künstlerin Sabine Schwarz schminkte die Mitwirkenden gemeinsam mit einem Team von Schülerinnen. Dazu spielte die Schulband „Realos“, und die Radio-Gruppe „Say what“ kümmerte sich um die Moderation. Zu ganz unterschiedlichen Musikrichtungen gab es traditionelle Zirkuselemente, ebenso wie Tanz- und Show-Darbietungen. Der Elternbeirat übernahm das Catering. Schulleitung und Lehrerkollegen unterstützten die Organisatorinnen tatkräftig. Jan und Christian Sereny sorgten für den guten Klang der Musikanlage und das Sport-Organisationsteam war für Gruppenbetreuung und Technik zuständig. Harald Spaniol dokumentierte das Zirkusereignis auf Video. Die Schüler können im differenzierten Sportunterricht „Zirkus“ wählen. Dabei wird der Unterricht mit den Hobbys der Schüler verbunden. Auch die Wahlfächer „Band“ und „Tanz“ werden einbezogen, um die kunterbunte Zirkuswelt verwirklichen zu können.

Foto: Thomas Schaller (Pressesprecher)

 

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar