Spektakulärer Unfall auf winterglatter Fahrbahn – Fahrerin verletzt

Heilsbronn: Am frühen Donnerstagmorgen (03.02.2022) verursachte eine 54-jährige Lenkerin eines PKW einen Verkehrsunfall. Es entstand Personen- und Sachschaden.
Gegen 01:40 Uhr befuhr die Frau mit ihrem Opel Combo, die Ortsverbindungsstraße von Gottmannsdorf nach Heilsbronn. Kurz vor Heilsbronn geriet die 54-Jährige in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und steuerte den Wagen schließlich nach links in ein angrenzendes Feld.
Hierbei überfuhr die PKW-Lenkerin ein Verkehrszeichen, rutschte über den Straßengraben nach links weg und touchierte einen einzeln stehenden Laubbaum. Das Fahrzeug kippte und kam schließlich auf der Fahrerseite zum Liegen.
Die 54-Jährige konnte die Rettung verständigen und mitteilen, dass sie im Wagen eingeklemmt ist. Die Feuerwehren aus Heilsbronn, Weißenbronn, Weiterndorf und Gottmannsdorf mit insgesamt 38 Kräften, befreiten die Frau aus ihrem Wagen.
Die Frau verletzte sich leicht und wurde vorsorglich im Rettungswagen versorgt. Ein Weitertransport in ein Krankenhaus erfolgte nicht.
Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 3.000 Euro geschätzt.
Die Polizeiinspektion Heilsbronn war mit der Unfallaufnahme betraut und kommt nach ersten Erkenntnissen zu dem Ergebnis, dass die Frau nicht angeschnallt war und die Geschwindigkeit nicht den Witterungsverhältnissen entsprach.
Quelle: PI-Heilsbronn

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online