Startschuss am Samstag 22.05.2021

Windsbach beteiligt sich erstmals an der internationalen Fahhrradkampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis

Viele Kommunen haben sich seit dem Kampagnenstart 2008 bereits am internationalen Wettbewerb STADTRADELN beteiligt. Auch Windsbach wird nun ein Teil dieser Gemeinschaft werden und vom 22. Mai bis 11. Juni 2021 erstmals an der weltgrößten Fahrradkampagne teilnehmen. In  diesem Zeitraum können alle die in Windsbach leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, Teil der Kampagne STADTRADELN werden und so möglichst viele Radkilometer sammeln.

Beim Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnis geht es um Spaß am Fahrradfahren und darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und so einen positiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Die Anmeldung ist online unter stadtradeln.de/windsbach auch noch während des Aktionszeitraums möglich. Sollte es Teilnehmerinnen und Teilnehmern nicht möglich sein, sich im Internet für das STADTRADELN zu registrieren steht die Kampagnen-Koordination der Stadtverwaltung mit entsprechenden Meldebögen bereit.

Bisher haben sich in Windsbach bereits an die 180 Radelnde in insgesamt 25 Teams für das am Samstag, 22. Mai startende STADTRADELN angemeldet. Darunter sind neben vielen Vereinen und Institutionen unter anderem auch Teams der Grund- und Mittelschule sowie viele private Gruppierungen. Die Wertung der erradelten Kilometer erfolgt entweder per live-tracking via STADTRADEL-App oder kann im Nachgang manuell über den Login auf der Internetseite unter stadtradeln.de/windsbach nachgetragen werden.

Während des Aktionszeitraums bietet Windsbach allen TeilnehmerInnen darüber hinaus die Meldeplattform RADar! an. Mit diesem Tool haben Radelnde die Möglichkeit, via Internet oder über die STADTRADEL-App die Kommunalverwaltung auf störende und verbesserungswürdige Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam zu machen.

Im Vorfeld des STADTRADELN startete bereits am Dienstag, den 18. Mai 2021 die Versteigerung von Fundfahrrädern der Stadtverwaltung Windsbach – coronabedingt online. Bis einschließlich 06. Juni 2021 können Interessierte auf ihr Wunschrad per E-Mail bieten. Die einzelnen Posten der Versteigerung können auf der städtischen Homepage unter windsbach.de im Bereich Rathaus & Service – Fundsachen aufgerufen werden. Dort stehen auch weitere Informationen zum Ablauf der Fahrradversteigerung zum Abruf bereit.

„Die Beteiligung am ersten STADTRADELN ist groß“, fasst STADTRADELN-Koordinatorin Laura Ell die bisherigen Anmeldungen zusammen, „und so werden in den 21 Tagen des Aktionszeitraums sicherlich gemeinsam eine ganze Menge Radkilometer für Windsbach und das Klima zusammen kommen“. Auch wenn der Startschuss am Samstag nicht als große Auftaktveranstaltung stattfinden kann, wünscht die Stadtverwaltung allen Beteiligten viel Spaß und Erfolg beim STADTRADELN 2021 in Windsbach.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online