FC Bayern Fanclub ehrte Mitglieder

GROSSHASLACH

Annähernd 60 der insgesamt 86 Mitglieder des FC Bayern Fanclub „Haslachtal´83“ hatten sich zu einer Feierstunde zusammengefunden, um sowohl langjährige Mitglieder zu ehren als auch vorweihnachtlich gemütlich beisammen zu sein. Ursprünglich wollte ebenso der weltweit bekannte Fußballspieler Lothar Matthäus, der im April des vergangenen Jahres zum Ehrenmitglied ernannt wurde, zur Feier nach Großhaslach kommen. weiterlesen FC Bayern Fanclub ehrte Mitglieder

Vier ganz besondere Perlen

GROSSHASLACH

Der fränkische Jakobsweg zwischen Nürnberg und Rothenburg ist um eine Besonderheit reicher: Unter dem geheimnisvollen Namen „Vier Perlen am Jakobsweg“ wurde am Erntedanksonntag in Großhaslach ein Besinnungsweg eingeweiht, der sich an den vier Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft ausrichtet. weiterlesen Vier ganz besondere Perlen

Neu in Großhaslach: „Vier Perlen am Jakobsweg“

Veranstaltungsankündigung für den 30. September  und Bericht

Es muss wirklich etwas Innovatives sein, überraschend, attraktiv auch für der Kirche eher Fernstehende,  keine Eintagsfliege, es sollte regionale Kooperationen fördern und vor allem Menschen die Möglichkeit bieten, mit dem Glauben (wieder) in Kontakt zu kommen.

So lautete die Vorgabe der weiterlesen Neu in Großhaslach: „Vier Perlen am Jakobsweg“

Wilde Müllablagerung

Petersaurach/Großhaslach –  Am Freitagmorgen  wurde die Polizei vom Besitzer eines Waldstückes im Gemeindebereich Großhaslach über eine illegale Abfallentsorgung informiert. Bei den Ermittlungen vor Ort fanden die Beamten der PI Heilsbronn konkrete Hinweise auf eine 22 Jahre alte Frau aus dem Raum Ansbach, die als Verursacherin in Frage kommt. Gegen sie wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Motorroller geriet in Brand

(Adelmannssitz) Am Dienstagnachmittag gegen 17.30 Uhr fuhr ein 44-Jähriger mit seinem Motorroller von Adelmannssitz in Richtung Großhaslach. Als er auffällige Geräusche wahrnahm, glaubte er zunächst, es wäre der Aus-puff und hielt an. Da er jedoch nichts feststellen konnte, fuhr er weiter. Nach wenigen Metern ging der Motor aus und sprang nicht mehr an. Als er Mann nun unter die Verkleidung des Kleinkraftrollers nach-sah, konnte er bereits Flammen erkennen. Weil er den Brand nicht selbst löschen konnte, wurde die Feuerwehr verständigt. Die alarmierten Wehrmänner aus Großhaslach konnten den Roller jedoch nicht mehr retten. Der Schaden am Fahrzeug wird auf ca. 200 Euro geschätzt.