Kellerfenster eingeschlagen

GROßHASLACH (Petersaurach) – Unbekannte schlugen vermutlich in der Nacht zum Sonntag ein Kellerfenster eines Anwesens in der Talstraße ein und verursachten dadurch einen Schaden in Höhe von rund 150 Euro. In den Keller eingedrungen waren die Unbekannten nicht. Die Polizei Heilsbronn hat Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: PI-Heilsbronn

Fischdiebstahl

Petersaurach – Unbekannte Täter fischten zwischen Mittwoch und Freitag aus einem Weiher mehrere hundert Lachsforellen im Gesamtwert von ca. 900 Euro ab. Das Gewässer befindet sich an der Ortsverbindungsstraße zwischen der B14 und Großhaslach. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Heilsbronn in Verbindung zu setzen.

Quelle: PI-Heilsbronn

Sachbeschädigung

(Petersaurach, Großhaslach) Im Laufe des Dienstags oder Mittwochs wurde bei fünf Silageballen, die am Flurweg zwischen dem Sportplatz Großhaslach und Gütlershof gelagert sind, die Folie zerschnitten. Bei vier Rundballen wurde die Folie zur Hälfte aufgeschlitzt. Ein Quaderballen wurde rundum zerschnitten. Der angerichtete Schaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Zeugenhinweise erhofft sich die Polizei unter Tel. 09872/97170.

Fahrt unter Alkohol

Petersaurach – Zu viel Alkohol stellten Beamte der Polizeiinspektion Heilsbronn am Sonntag gegen 19.00 Uhr bei einem 57-jährigen Heizungsmonteur fest. Der Mann wurde in Großhaslach mit seinem Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da der Alcomat einen Wert von über 1,3 Promille anzeigte, musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Maispflanzen abgeschnitten

Großhaslach – In einem Maisfeld am südlichen Ortsrand von Großhaslach wurden im Laufe der letzten Woche auf einer Fläche von insgesamt ca. 60 m² die Maispflanzen abgeschnitten und niedergetrampelt. Augenscheinlich haben dort spielende Kinder eine Art Lager zum Spielen gebaut. Durch das Abschneiden und Niederlegen der Maispflanzen entstand dem Landwirt nach dessen Angaben ein Schaden i.H.v. ca. 200,- EUR. Die Polizei ermittelt in diesem Zusammenhang wegen Sachbeschädigung und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter Tel. 09872/9717-0.

Entlaufener Windhund

Heilsbronn / Petersaurach – Seit ca. einer Woche wird immer wieder ein grau getigerter, sehr hoch gewachsener Windhund im Bereich Heilsbronn, Wicklesgreuth, Großhaslach und Ketteldorf gesichtet. Der Besitzer aus einem östlichen Ortsteil von Ansbach ist der Polizei bekannt und bittet, jede Sichtung des zahmen, aber recht scheuen Hundes der Polizei mitzuteilen, damit Hund und Herrchen wieder zusammenfinden können.