Unbekannte Leiche gefunden – Mordkommission Schwabach ermittelt

ROTH. (247) Im Stadtgebiet Roth hat eine Passantin heute Nachmittag (20.02.2019) eine männliche Leiche gefunden. Die Mordkommission der Kriminalpolizei Schwabach hat in diesem Zusammenhang die Ermittlungen aufgenommen. Die Frau war während eines Sparziergangs zwischen Westring und Rednitz unterwegs. Gegen 15:30 Uhr entdeckte sie in der Böschung unterhalb des Westrings eine leblose Person. Der hinzugezogene Rettungsdienst stellte den Tod des Mannes fest und verständigte daraufhin die Polizei. Aufgrund der Auffindesituation und des Zustands der Leiche besteht nach aktuellem Stand der Verdacht eines Tötungsdelikts. Beamte der Mordkommission und der Spurensicherung der Kriminalpolizei Schwabach nahmen noch in den Abendstunden ihre Arbeit vor Ort auf. Der Fundort der Leiche ist derzeit abgesperrt. Dort wird die Spurensicherung mit Beginn des morgigen Tages fortgeführt werden. Die Ermittler der Mordkommission Schwabach beschäftigen sich derzeit insbesondere mit der Frage nach der Identität des Toten sowie den Umständen seines Todes. Ein Abgleich mit der polizeilichen Fingerabdruckdatei führte zunächst nicht zur Identifizierung der Leiche. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth soll im Laufe des morgigen Tages eine Obduktion des Leichnams durchgeführt werden. Im Zusammenhang mit dem Leichenfund bittet die Polizei auch um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die Wahrnehmungen zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen machen können, die im Bereich zwischen Westring und Rednitz aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Unter der Rufnummer 0911 2112-3333 ist rund um die Uhr ein Hinweistelefon geschaltet.

Quelle: PP-Mittelfranken
Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online