Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

(Mitteleschenbach) Im Rahmen einer Streifenfahrt fiel am Mittwochmittag in Mitteleschenbach ein auswärtiger Opel Combo auf, an dem das vordere Kennzeichen fehlte. Bei der Kontrolle durch die Beamten gab der 72-jährige Fahrer zu, dass er kurz zuvor einen Unfall verursacht und nicht gemeldet hatte. Auf schneeglatter Straße war er zwischen Mitteleschenbach und Speckheim mit seinem Fahrzeug ins Schleudern gekommen. Der Wagen kam dabei nach links von der Fahrbahn ab und rutschte eine Böschung hoch. Dabei entwurzelte er einen Baum und beschädigte einen zweiten. Die Böschung wurde ebenfalls erheblich in Mitleiden-schaft gezogen. Der Schaden am Opel wird auf rund 2000 Euro geschätzt. Die Höhe des Fremdscha-dens muss noch ermittelt werden. Das fehlende amtliche Kennzeichen konnte bei der Absuche im Schnee an der Unfallstelle aufgefunden werden.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar