Unfallflucht durch Zeugen beobachtet – Fahrer ermittelt

Heilsbronn: Am Freitagmittag (27.05.2022) fuhr der 41-jährige Fahrer einer Sattelzugmaschine einen geparkten PKW an und entfernte sich, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Dies beobachtete ein Zeuge und teilte seine Wahrnehmung der Polizeiinspektion Heilsbronn mit.
Der 43-jährige Geschädigte hatte seinen VW in der Adlerstraße in Heilsbronn abgestellt. Gegen 12:40 Uhr touchierte der Fahrer der Sattelzugmaschine diesen an der linken Heckseite, wobei das linke Rück-licht zu Bruch ging. Der Schaden wird mit ca. 100 Euro beziffert.
Anstatt sich um die ordnungsgemäße Regulierung des Schadens zu kümmern, begutachtete der Unfall-verursacher sein eigenes Fahrzeug und setzte daraufhin seine Fahrt vor.
Der Vorfall konnte von einem 41-jährigen Zeugen beobachtet werden, der sich geistesgegenwärtig das Kennzeichen merkte und die Polizei verständigte.
Aufgrund der Mitteilung des aufmerksamen Zeugen konnte durch Beamte der Polizeiinspektion Heils-bronn der Fahrer des Sattelzuges ermittelt werden. Diesen erwartet eine Anzeige aufgrund unerlaubten Entfernens vom Unfallort.
Quelle: PI-Heilsbronn

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online