Verkehrsunfall mit Personenschaden – Zwei Radfahrer schwer verletzt

Bruckberg – Mittwochnachmittag gegen 14 Uhr fuhr eine siebenköpfige Rennradgruppe im Abstand von ca. 15 Metern hintereinander auf der Ortsverbindungsstraße von Kleinhabersdorf nach Bruckberg. Während sich zwei Radfahrer aus der Gruppe bereits etwas nach vorne abgesetzt hatten, überholte ein 60- Jähriger mit seinem Geländewagen die hinteren drei Fahrradfahrer mit relativ geringem Seitenabstand. Die Rennradler waren auf der abschüssigen Strecke zu diesem Zeitpunkt mit ca. 50-60 km/h unterwegs und hielten wegen der hohen Geschwindigkeit ca. einen Meter Abstand zum Fahrbahnrand. Beim Versuch den vierten Radfahrer in einer Kurve zu überholen, geriet der Pkw ins Bankett der Gegenrichtung und berührte den 72-jährigen Radler mit seinem Wagen. Dieser stürzte daraufhin und verletzte sich dabei erheblich. Der kurz zuvor überholte 74-jährige Radfahrer konnte den verunfallten Fahrzeugen auf der Fahrbahn nicht mehr ausweichen. Geistesgegenwärtig lenkte er nach rechts in die dortige Wiese, wo er ebenfalls stürzte und sich dabei mehrmals überschlug. Aufgrund des hohen Alters der verletzten Radfahrer konnte Lebensgefahr zunächst nicht ausgeschlossen werden. Der schwerverletzte 72-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Nürnberg geflogen. Der ebenfalls schwer verletzte 74-Jährige wurde vom Rettungsdienst ins Ansbacher Krankenhaus verbracht. Beide erlitten multiple Frakturen, Prellungen, Stauchungen und Abschürfungen. Sie sind außer Lebensgefahr. Der getragene Fahrradhelm hatte sie vermutlich vor schweren Kopfverletzungen bewahrt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt.

Quelle: PI-Heilsbronn
Werbung: