Material nicht ausreichend gesichert und Unfall verursacht

(Bruckberg) Am Donnerstagmorgen, den 15.07.2021, ereignete sich ein Unfall in der Nähe der „Alten Post-straße“ in Bruckberg, nachdem ein 31-jähriger Handwerker nach Abfahrt von der Baustelle eine Leiter auf dem Dach seines Fahrzeuges nicht ausreichend gesichert hatte. Die Leiter machte sich „selbstständig“ und kippte während der Fahrt von dem Fahrzeug herab, sodass diese auf der linken Fahrzeugseite herunterflog. Die Leiter prallte hierbei auf den Außenspiegel und die Fahrertüre eines entgegenkommenden Pkws.
Das Baustellenfahrzeug blieb hierbei unversehrt. An dem entgegenkommenden Pkw entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 750 Euro. Der Sachschaden an der Leiter war deutlich geringer und beläuft sich auf circa 75 Euro. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.
Durch die fehlende und unzureichende Sicherung der Ausrüstungsgegenstände wurden durch den verantwortlichen Handwerker sowie Fahrzeugführer andere Verkehrsteilnehmer geschädigt und ein Unfall verursacht. Aufgrund des Fehlverhaltens kommt eine Bußgeldanzeige ihn zu.
Quelle: PI-Heilsbronn

Zwischenbilanz der Kernfranken-Bürgermeister

Mit dem Fortschritt nach vier Jahren insgesamt zufrieden

SACHSEN bei ANSBACH

Im Haus der Bäuerin in Sachsen bei Ansbach trafen sich kürzlich die Bürgermeisterin aus Bruckberg, Ursula Weiß mit ihren Amtskollegen aus Sachsen Bernd Meyer, Lichtenau Markus Nehmer, Heilsbronn Dr. Jürgen Pfeiffer, Petersaurach Herbert Albrecht, Dietenhofen Rainer Erdel, Windsbach Matthias Seitz sowie Neuendettelsau Christoph Schmoll, um Zwischenbilanz zu ziehen. weiterlesen Zwischenbilanz der Kernfranken-Bürgermeister