Vermisster saß im Gasthaus

WINDSBACH –  Angehörige hatten am Sonntagmorgen einen 61-jährigen  Senior als vermisst gemeldet. Der Diabetespatient, der auch schon eine Herzoperation hinter sich hat, war am Samstag Abend gegen 23 Uhr noch spazieren gegangen, was nicht ungewöhnlich war. Ungewöhnlich war nur, dass er am Morgen noch nicht wieder zu Hause war und auch nicht an sein eingeschaltetes Handy ging. Eine von der Polizei veranlasste Handyortung sowie eine Befliegung seiner bevorzugten Spazierrouten  führte nicht zur Auffindung. Erst nach ca. zwei Stunden wurde mitgeteilt, dass der Senior in einer benachbarten Gaststätte saß und es ihm offenbar gesundheitlich gut ging. Verwandte hatte dort sogar nachgeschaut, ihn unter den Gästen aber nicht gesehen.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar