Verstoß gegen 0,5 Promille-Grenze – Fahrverbot ist zu erwarten

Petersaurauch: Am Montagabend (08.06.2020) unterzogen Streifenbeamte der Polizeiinspektion Heilsbronn auf der Bundesstraße 14 einen PKW-Fahrer einer Verkehrskontrolle. Gegen 20:45 Uhr hielten die Beamten den Wagen eines 52-Jährigen in Petersaurauch an und stellten bei ihm Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht und ergab, dass der Verkehrsteilnehmer unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken stand. Im Krankenhaus wurde dann bei dem Mann eine Blutentnahme durchgeführt. Das Ergebnis der gerichtsverwertbaren Blutuntersuchung steht noch aus. Die Beamten stellten die Wagenschlüssel sicher, um so eine Weiterfahrt zu unterbinden. Wenn sich die Sachlage bestätigen sollte, erwartet den 52- Jährigen wenigstens ein einmonatiges Fahrverbot.

Quelle: PI-Heilsbronn

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online