Viele Prachtexemplare beim Kürbis- und Sonnenblumenwettbewerb

DIETENHOFEN (Eig. Ber.)

Wer hat den schwersten Kürbis und wer die längste Sonnenblume in seinem Garten gezüchtet? Beim diesjährigen Kürbis- und Sonnenblumenwettbewerb des Obst- und Gartenbauvereins Dietenhofen brachten bei schönstem Herbstwetter viele Teilnehmer ihre Prachtexemplare 2021.

Diese wurden vorsichtig, damit vor der Bewertung nichts beschädigt wurde, mit Bollerwagen, Schubkarre und sogar mit Bulldog und Hänger zum Mosthaus in Dietenhofen gebracht. Besonders gefreut hat sich der Obst- und Gartenbauverein über die vielen Zuschauer, die sich eingefunden hatten, um die Gartenfrüchte zu bestaunen.

12 Kürbisse mussten gewogen werden. Der schwerste Kürbis und somit der 1. Platz mit 33,6 kg wurde von den Brüdern Johannes, Matthias und Tobias K. gebracht. Den 2. Platz erzielte Elena B. mit 22,44 kg. Herbert L. belegte mit 20,36 kg den 3. Platz. Danach ging es ans Messen der Sonnenblumen. Auch hier waren 12 Stück zur Bewertung gebracht worden. Die längste und dünnste Sonnenblume mit sage und schreibe 4,38 m brachte Bastian A. den 1. Platz. Den 2. Platz belegte Toni mit 4,06 Meter. Platz 3 belegte Anne H. mit 3,60 m. Die beiden Erstplatzierten erhielten einen Gutschein eines Schreibwarengeschäftes in Dietenhofen, aber auch alle weiteren Teilnehmer erhielten ein Geschenk.

Text + Foto: Lore Würflein

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online