100 Jahre TSC Neuendettelsau – Festabend der Wertschätzung

Standing Ovations für Sigi Horn

NEUENDETTELSAU
„Heute, am 27. Mai 2022 ist der TSC Neuendettelsau genau 100 Jahre und 8 Tage alt!“, freute sich 1. Vorsitzender Matthias Honold nach der musikalischen Festeröffnung durch die Blaskapelle der Feuerwehr im Gasthaus/Hotel Sonne. Der TSC wurde als Deutscher Turnverein Neuendettelsau gegründet und hat heute fast 1600 Mitglieder (bei ca. 8000 Einwohnern)!
Moderator Wolfgang Högner führte gekonnt durch einen gut strukturierten und kurzweiligen Abend, der das Erlernen von sozialer Kompetenz und die Integration Aller als besonderen Wert für die Gesellschaft herausstellte.
Landrat Dr. Jürgen Ludwig punktete mit seiner Anekdote, dass er vor 44 Jahren als 8jähriger im Bereich Leichtathletik das beste Ergebnis in Neuendettelsau beim 600m Lauf in der Kreismeisterschaft errang. Zudem erklärte er: „Der Landkreis Ansbach ist mit seinen 50 Jahren halb so alt wie der TSC, deshalb gibt es das Motto „Heimat gemeinsam gestalten!“. Als Anerkennung übergab er das Landkreis-Wappen und ein Geldgeschenk für den TSC.
Dr. Georg Gruber vom Bayerischen Turnverband schloss sich der Anerkennung an und hatte das offizielle Schild „Bayerischer Traditionsverein“ für den TSC im Gepäck. Weitere Geschenke erhielt der Verein vom Patenverein Petersaurach und den sportlichen Nachbarn aus Heilsbronn: Wimpel und herzliche Glückwünsche wurden ausgetauscht. Unter der Leitung von Hasmik Bokhyan sang die TGW Gruppe drei mitreißende Lieder, als Vorbereitung für einen besonders emotionalen Teil des Abends. Die Laudatio für Sigi Horn, den langjährigen Vorsitzenden und jetzigen Ehrenvorsitzenden des TSC, hielt Dieter Bunsen, Bezirksvorstand des BLSV. „Die Frauen haben damals gesagt: Mach doch! Und der Sigi machte den Verein fit für die Zukunft – als Teamplayer und Vormacher. Der TSC ist einer der am besten organisierten Vereine im Bezirk und besitzt mit seiner Inklusions-Arbeit Vorbildcharakter“, betonte Bunsen. Wolfgang Högner ergänzte treffend mit „Sigi ist ein Juwel!“. Neben der Urkunde und einem Geschenk von BLSV-Präsident Jörg Ammon und dem Kreisvorsitzenden Thomas Raßbach erhielt Sigi Horn von allen Anwesenden spontan tosenden Applaus und standing Ovations.
Weitere Ehrungen erfolgten durch Matthias Honold an Christel Raum für 76 Jahre Mitgliedschaft und stellvertretend an Doris Sitzmann-Korn für ihren Vater Hans Sitzmann für 75 Jahre Mitgliedschaft.
Im Jubiläumsjahr 2022 des TSC sind noch weitere Highlights geplant, u.a. die Sportgala in der Dreifachturnhalle am 8. Oktober. Bereits seit April zeigt das Löhe-Zeit-Museum Neuendettelsau die interessante Sonderausstellung „100 Jahre TSC Neuendettelsau“. Die Ausstellung ist noch bis zum 10. Juli zu sehen. Das Museum ist an Sonn- und Feiertagen von 14 bis 17 Uhr geöffnet.
Text + Foto: Haberzettl

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online