Alkoholisiert am Steuer – Verstoß gegen 0,25mg/l-Grenze

Heilsbronn: Am Mittwochmorgen (21.04.2021) war ein Verkehrsteilnehmer mit seinem PKW unter dem Einfluss von Alkohol festgestellt worden. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.
Gegen 01:45 Uhr befuhr ein 32-jähriger Mann mit seinem Toyota die Gewerbestraße, als ihn Beamte der Polizeiinspektion Heilsbronn einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Die Polizisten stellten Alkoholgeruch fest und überprüften den Mann genauer. Wie sich später in der Dienststelle herausstellte, hatte der 32-Jährige bei einem Atemalkoholtest über 0,4 mg/l.
Die Zündschlüssel des Wagens wurden sichergestellt und damit die Weiterfahrt unterbunden.
Den 32-jährigen Lenker erwarten nun ein Bußgeldverfahren und ein Fahrverbot.

Quelle: PI-Heilsbronn

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online