Auseinandersetzung in der Schule – Ein Lehrer leicht verletzt

Heilsbronn: Am Freitagmorgen, gegen kurz vor 08:00 Uhr, hielten sich zwei junge Männer im Alter von 19 und 20 Jahren unberechtigt in der Realschule Heilsbronn auf. Durch den Hausmeister und einen Lehrer darauf angesprochen wurde der erheblich alkoholisierte 19-Jährige aggressiv und versuchte den Lehrer mit dem Ellenbogen ins Gesicht zu schlagen. Da dies nicht gelang, schubste er den Lehrer derart, dass dieser zu Boden fiel und sich eine blutende Schürfwunde am Knie zuzog. Hierbei zerriss auch die Jeanshose
des Lehrers.
Der 19-Jährige musste aufgrund seiner Aggressivität von der Lehrkraft und dem Hausmeister fixiert werden, bis zum Eintreffen der Polizei. Hierbei beleidigte der junge Mann noch sowohl den Hausmeister, als auch den Lehrer.
Den 19-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung. Außerdem haben sich beide Männer des Hausfriedensbruches zu verantworten.
Quelle: PI-Heilsbronn

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online