Blasmusiker auf dem Drahtesel… Nordbayerische Bläserjugend macht Station in Heilsbronn

HEILSBRONN (Eig. Ber.)

Mit „One Moment in Time“ begrüßte die „Ferien-Besetzung“ der Stadtkapelle Heilsbronn die Radlergruppe, die im Aurachtal (Landkreis Erlangen-Höchstadt) gestartet war. Mit dabei Stefan Wolbert, seit 1995 Bundesjugendleiter, und Andreas Kleinhenz, seines Zeichens Bundesgeschäftsführer. Die Bläserjugend feierte ihre Gründung vor 20 Jahren mit einer Radltour durch das gesamte Verbandsgebiet, bestehend aus den fränkischen Regierungsbezirken und der Oberpfalz. Die Etappe des Tages endete im Biergarten Schönau, in dem die Radler wieder zu Kräften kommen konnten. In diesem Zusammenhang dankt die Stadtkapelle dem Autohaus Kopp herzlich für die großzügige Unterstützung der Radl-Aktion.

Am nächsten Tag machten sich drei Heilsbronner Musiker zusammen mit den beiden Tour-Verantwortlichen auf den Weg ins 58 km entfernte Freystadt in der Oberpfalz. Das Ziel der Bläserjugend, das Gründungsjubiläum „über mehrere Tage hinweg, an vielen Orten und mit vielen musikalischen und freundschaftlichen Begegnungen“ zu feiern, wurde mehr als erreicht. Allen Beteiligten hat es sehr viel Spaß gemacht!

Foto: Privat

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar