Der kritische Kommentar auf Fränkisch

ALLMÄCHD !

Teil 3: (Geld) ANGST regiert die Welt

Da haut’s der doch den Vogel naus, wennst allerweil die hysterischen Hädleins (Schlagzeilen J) so hörst oder liest. „Gluthitze-Gewitterzellen rollen auf Franken zu“, „Diese Lebensmittel fehlen bald in Ihrem Supermarkt“, „Frieren für den Frieden“ oder „Welche Welle trifft uns im Herbst zuerst?“…

Und wenn Sie etz maaner, ich hätt des alles aus der bunten Zeitung mit den 4 Buchstaben, naa naa. Des find ma alles in „seriösen“ Tageszeitungen, print wie online, und natürlich im öffentlichen Bezahl-TV. Täglich und in Dauerschleife.

So an hausgemachten Medien-Katastrophenalarm hat‘s vor a paar Jahr wirkli nur im Presse-Sommerloch gegeben, da hat ma noch schmunzeln könna über die Schnappschildkröten im Badesee. Heut lachst nimmer, weilst reizüberflutet wirst mit Horrorszenarien und pessimistischen Prognosen am laufenden Band – reißerische Überschriften von gfährlichen Pocken, ultragfährlichen Tigermücken und megagfährlichen UV-Strahlen. Ja, gibt’s des ganze Gschlump net scho seit Jahrzehnten?

Täglich wern mir gwarnt, gmahnt, bedroht und einfach narrisch gmacht. Mir wern a net aufgeklärt, sondern aufgwühlt. Der riesen Batzen an Dauer-Negativ-Bespaßung und Panikmache kann doch a net gsund sei. Sowas setzt sich doch fest im Hinterstübla. Manchmal würd mich einfach a sachlicher Bericht ohne Grusel-Hädlein oder a uralter Spruch mehr beruhigen, frei nach dem Motto: Wird scho widder wern, sagt die Frau Kern, bei der Frau Horn is a widder worn!

Oder von mir aus a so: „Liebe Leut, etz is a scheiß Zeit, Gürtel enger schnallen könnert komma, reißt euch a weng zamm und seid trotzdem net garschtig zueinander!“. Des wär doch amol was, gell?

K W / Redaktionsleitung Habewind News / Verantwortlich für alle Buchstaben in diesem Medium J

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online