Düngekalk entwendet

Heilsbronn – Weil er die Bodenqualität seines Gartens verbessern wollte, entwendete ein 52jähriger Arbeiter aus dem Landkreis Bodenkalk von einem Acker westlich von Heilsbronn. Um sich die Kosten zu sparen, fuhr er am Samstag Nachmittag kurzerhand mit seinem Pkw zu dem in großen Haufen auf dem Acker abgelagerten Düngekalk. Dort schaufelte er die Chemikalie in aller Ruhe mit einem Spaten in eigens dafür mitgebrachte Eimer und verlud diese in sein Fahrzeug. Hierbei hatte er jedoch nicht mit dem aufmerksamen Eigentümer gerechnet, der in der Nähe eine landwirtschaftliche Nutzfläche bewirtschaftete und den Mann bei seiner Tatausführung beobachtet hatte. Der Landwirt verständigte hierauf die Polizei, eilte zu dem Mann, der bereits in seinem Auto saß und nahm ihm bis zum Eintreffen der Beamten den Fahrzeugschlüssel ab. Den 52jährigen, der sich dachte, dass die von im benötigte geringe Menge bei dem großen Haufen nicht ins Gewicht fallen würde, erwartet nun eine Strafanzeige wegen Diebstahls.
 

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar