Hecke angezündet

(Dietenhofen)  Trotz der vorherrschenden Trockenheit entfernte ein 59jähriger Mann am Samstagnachmittag, auf dem Gehweg seines Grundstückes in Dietenhofen, Unkraut, indem er es mit einem Handbunsenbrenner verbrannte. Hierdurch geriet seine angrenzende Hecke und der dahinterliegende Holzgartenzaun in Brand, durch die Feuer- und Hitzeentwicklung wurde zudem die Straßenlaterne erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Der Hausbesitzer und die  alarmierte Feuerwehr konnten das Feuer löschen, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro. Der 59jährige muss sich nun wegen fahrlässiger Brandstiftung verantworten.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar