In Wohnhaus eingeschlichen

WOLFRAMS-ESCHENBACH – Ein 61 Jahre alter Landwirt aus Adelmannsdorf bemerkte während der Stallarbeiten am Montagnachmittag gegen 17 Uhr eine Person auf seinem Anwesen. Er ging nach draußen, um nachzusehen. Wenige Minuten später traf er auf eine unbekannte männliche Person im Erdgeschoss seines unverschlossenen Wohnhauses, die ihn in gebrochenem Deutsch nach einer Adresse fragte und sich anschließend zügig entfernte. Bei dem Mann soll es sich um einen Osteuropäer gehandelt haben. Eine genaue Personenbeschreibung konnte nicht abgegeben werden. Entwendet wurde nach Angaben des 61-jährigen nichts.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar