Wolframs-Eschenbach: Alkoholisiert am Steuer – Verstoß gegen 0,5-Promille-Grenze


Am frühen Sonntagmorgen (15.11.2020) stellten Beamte der Polizeiinspektion Heilsbronn in der Merkendorfer Straße bei einem PKW-Fahrer Alkoholgeruch fest. weiterlesen Wolframs-Eschenbach: Alkoholisiert am Steuer – Verstoß gegen 0,5-Promille-Grenze

Hopfenzupfen mit Senioren

Seniorenwohnen Wolframs-Eschenbach feiert die Jahreszeit

WOLFRAMS-ESCHENBACH (Eig. Ber.)
„Jedes Jahr um diese Zeit wird bei den Hopfenbauern der Hopfen gezupft, um damit Bier zu brauen“, weiß Heidi Jank, Leiterin der sozialen Betreuung im Seniorenwohnen Wolframs-Eschenbach. Da viele Bewohner noch selbst im „Hopfen blodn“ waren, ist es seit Jahren eine Tradition in der Einrichtung diese Feldarbeit durchzuführen und mit Bier und Brotzeit alte Erinnerungen und Erlebnisse auszutauschen. weiterlesen Hopfenzupfen mit Senioren

Es blüht im Seniorenwohnen Wolframs-Eschenbach

Wildblumen fördern Naturverbundenheit  

WOLFRAMS-ESCHENBACH (Eig. Ber.) Im Seniorenwohnen Wolframs-Eschenbach ziert seit kurzem ein Blumenstreifen mit Wildblumen die Mitte des Gartens: sechs Meter lang und vier Meter breit ist der bunte Hingucker. „Wir möchten die Naturverbundenheit unserer Senioren beibehalten und fördern“, so Heidi Jank, Leiterin der sozialen Betreuung. weiterlesen Es blüht im Seniorenwohnen Wolframs-Eschenbach

In Rothenburgs faszinierende Geschichte eingetaucht

MERKENDORF / WOLFRAMS-ESCHENBACH Der diesjährige Ökumenische Ausflug führte die Teilnehmer aus der evangelischen Kirchengemeinde Merkendorf und der katholischen Münsterpfarrei Wolframs-Eschenbach ins Taubertal. Dort lockte die alte Reichsstadt Rothenburg an der Grenze zu Baden-Württemberg. Bis 1803 hatte sie diesen Status inne. Bereits vor dem Zweiten Weltkrieg galt die Stadt als Anziehungspunkt für Touristen. Dann wurde sie jedoch in den Wirren der Kampfhandlungen erheblich zerstört, jedoch originalgetreu wieder aufgebaut. weiterlesen In Rothenburgs faszinierende Geschichte eingetaucht

Herbstmarkt trotzte Corona

WOLFRAMS-ESCHENBACH
Der Gewerbeverband Wolframs-Eschenbach veranstaltete gemeinsam mit der Kommune seinen Herbstmarkt. Trotz Corona-Pandemie entschieden die Verantwortlichen die Traditionsveranstaltung durchzuführen. „In Nürnberg fand ja auch das Herbstvolksfest statt“, erklärte Organisatorin Rosi Zeller. „Zudem haben wir Schutzmaßnahmen ergriffen, an die sich alle halten müssen.“ Diese sahen für Fieranten und Gäste Maskenpflicht und Abstandhalten vor. weiterlesen Herbstmarkt trotzte Corona

Die fünf Zeitphasen des Lebens im Zeichen des Rotauges

WOLFRAMS-ESCHENBACH Die Absberger Künstlerin Heike Häring konnte zur Eröffnung ihrer Kunstinstallation am Wohnmobilstellplatz von Wolframs-Eschenbach viele Urlauber willkommen heißen. Denn gerade für diese sei die Kunst im öffentlichen Raum entstanden, wie sie in ihrer Ansprache erklärte. Zuerst gab die Künstlerin einen geschichtlichen Abriss über die Entwicklung von Kunst in der Öffentlichkeit, welche mit Installationen von Brunnenbildnissen vor über 100 Jahren begann und einen Höhepunkt in der Verhüllung des Reichstagsgebäudes in Berlin durch das Künstlerpaar Cristo und Jeanne-Claude 1995 fand. weiterlesen Die fünf Zeitphasen des Lebens im Zeichen des Rotauges