Mann im Tarnanzug narrt Polizei

DIETENHOFEN – Ein angetrunkener Militärangehöriger gab am Freitag Abend gegen 22 Uhr der Polizei in Heilsbronn zunächst Rätsel auf. Eine Autofahrerin hatte die Inspektion verständigt, weil der Mann im Tarnanzug plötzlich vor ihr auf der Straße von Münchzell nach Betzendorf auf der Straße gestanden hatte und sich nach Ansprechen dann im Straßengraben versteckte. Auch die nachsuchenden Polizeibeamten fanden den Mann zunächst mitten auf der Straße, wirr daherredend, vor und dann flüchtend. Als er auf einem Acker eingeholt werden konnte, wehrte er sich massiv gegen die Beamten verletzte diese leicht und beleidigte sie auf übelste Weise. Erst bei der Dienststelle konnte seine Identität gesichert werden. Es handelte sich tatsächlich um einen Soldaten aus dem Landkreis Fürth. Er muss sich nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung verantworten.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar