Mann rastete aus

(Windsbach) In der Nacht zum Montag geriet ein 24-jähriger Mann während der Fahrt im Pkw seiner 22-jährigen Freundin mit dieser in Streit, nachdem sie ihn zuvor von einer Gaststätte abgeholt hatte. In Windsbach stieg er schließlich aus dem Fahrzeug aus und beschädigte im weiteren Verlauf des Streites den Pkw massiv. Seine Tritte und Schläge gegen den Wagen hinterließen rund um den Pkw ihre Spuren in Lack und Blech. Auch eine Scheibe ging zu Bruch. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 4000 Euro. Als die junge Frau losfahren wollte, legte er sich auf die Motorhaube, bis sie ihn wieder ins Fahrzeug einsteigen ließ. Kurz darauf jedoch rastete der Mann erneut aus, sodass die Fahrerin die Polizei zu Hilfe holte. Der alkoholisierte Mann wurde nach Feststellung seiner Personalien zu seiner Beruhigung in die Obhut zweier Freunde übergeben. Kurz darauf jedoch verließ er die Wohnung der Freunde wieder. Die Polizei konnte ihn auf dem Weg zu seiner Freundin aufgreifen. Da erneute Straftaten befürchtet wurden, wurde der mit über 1,6 Promille erheblich alkoholisierte 24-Jährige in Gewahrsam genommen und in eine Haftzelle der PI Heilsbronn verbracht. Seine Angehörigen wurden hiervon verständigt. Statt sich zu beruhigen und sich auszuschlafen, zog es der Mann vor, die Toilette der Zelle mit einer Decke zu verstopfen und mit der Spülung den Haftraum unter Wasser zu setzen. Als die Beamten die Decke entfernten, wurden sie beleidigt und mit dem verschmutzten Wasser bespritzt. Die Wasserzufuhr mussten sie abstellen. Den Randalierer erwarten neben einer Strafanzeige nun auch noch die Kosten für die Schäden und die Reinigung.
 

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar