Mehrere Verstöße gegen Corona-Auflagen


Polizei beendete 2 Treffen, alle Teilnehmer angezeigt

Heilsbronn – Zwei derzeit unerlaubte Treffen wurden von der Polizei am Samstag in Heilsbronn beendet und aufgelöst. Gegen Mittag trafen sich zunächst 8 junge Männer in einem Gartengrundstück am süd-östlichen Ortsrand von Heilsbronn zum gemeinsamen Biertrinken in einer Gartenlaube. Da einer der Teilnehmer nicht bereit war, seine Personalien anzugeben, musste er zur Identitätsfeststellung zunächst zur Polizeiinspektion gebracht werden. Er wird nicht nur wegen eines Verstoßes gegen die Corona-Auflagen, sondern auch noch wegen der Personalienverweigerung zur Anzeige gebracht. Bei diesem Treffen wurde keinerlei Mindestabstand eingehalten, mitgeführte Masken wurden nicht getragen, einer hatte überhaupt keinen Mundschutz bei sich.
Gegen 22.15 Uhr ging dann die Mitteilung über eine Feier im Gottmannsdorfer Weg ein. Dort feierte ein junger Mann seinen 20. Geburtstag in einer Lagerhalle und hatte dazu 23 Freunde eingeladen. Auch hier wurden keine Abstände eingehalten, Schutzmasken wurden insgesamt nicht getragen. Bei diesem Treffen wurden ebenfalls alle Teilnehmer zur Anzeige gebracht.

Quelle: PI-Heilsbronn
Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online