Ohne Führerschein gefahren

Mitteleschenbach – Im Rahmen einer Zweiradkontrolle bei Mitteleschenbach wurde durch Beamte der Polizei Heilsbronn am Sonntag gegen 17.15 der Fahrer eines Kleinkraftrades beanstandet. Er konnte bei der Kontrolle keinen Führerschein vorlegen. Wie sich später herausstellte, war dem 15-jährigen Schüler noch keine Fahrerlaubnis erteilt worden. Er wurde wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

Bei einer weiteren Kontrolle gegen 17.30 Uhr in Gersbach stellten die Beamten fest, dass ein 15-jähriger Schüler sein Mofa so verändert hatte, dass er zum Führen eine Fahrerlaubnis benötigt hätte. Der junge Mann war jedoch nur in Besitz einer Mofaprüfbescheinigung. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die technischen Veränderungen am Roller müssen wieder rückgängig gemacht werden.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar